2014

  Clubausflug Mailand

 

2014

  2. Automobilslalom  

 

2011

  Clubausflug Lissabon

Bericht

Am Donnerstag, 31. März war um 03.00 Uhr die Abfahrt zum Flughafen München FJS um gegen 06.20 den Abflug mit der TAP nach Lissabon zu erreichen. 08:00 Ankunft in Lissabon und Transfer vom Flughafen zum Hotel. Danach wurde die Altstadt von Lissabon per pedes und der U-Bahn erkundet. Lissabon eine wunderschöne alte Stadt am Atlantik mit vielen Sehenswürdigkeiten brauchte natürlich mehrere Tage um ausführlich besichtigt zu werden. Am 2. Tage fuhren wir mit einer historischen Eisenbahn eine erinnerliche Stadtrundfahrt, sowie am Nachmittag mit einem Doppelstöckerbus weitere Stadtteile ab. Am Samstag ging es mit dem Zug ca. 1 Stunde Fahrt nach Sintra, einem Ort mit Weltkulturerbeauszeichnung. Hier konnte man die alte Burg, den Palacio und auch den Ort Sintra selbst besuchen. Nachmittags zurück nach Lissabon Der Sonntag war dann hauptsächlich für das Gelände der Weltausstellung, und hier das größte Aquarium Europas verwendet. Am Nachmittag um 16 Uhr ging es dann wieder zurück zum Flughafen. 30 begeisterte Mitreisende haben einen wunderschönen Clubausflug erlebt.

Weniger…

2011

  14. König-Ludwig-Veteranenfahrt  Bericht

Am Freitag reisten die 47 Teilnehmer mit Ihren Fahrzeugen an und wurden am Hotel Turmwirt begrüßt und abgenommen. Hier gabs auch gleich die Startnummern für die Ausfahrt. Am Abend war es gemütlich bei der Veteranengungl im Parkhotel Sonnenhof, die Teilnehmer erhielten die Fahrtunterlagen und gleich ging es darüber um zu sehen, wie die Fahrtstrecke angelegt war. Zum Start am Samstag Vormittag war es leider regnerisch, was aber auch die Motorradfahrer nicht abhielt an den Start zu gehen. Ab ca. 10 Uhr war es aber dann trocken und hier und da kam sogar die Sonne durch. Bei der 3. DK war dann gleichzeitig auch Mittagpause mit dem inkludierten Essen. Die Aufgabenstellungen waren wieder gespickt mit 2 Fragen nach König Ludwig II., sowie einer Gleichmäßigkeitsprüfung, einer Kegeleinlage, einen Eierlauf und einer Geschicklichkeitsprüfung mit Tischtennisbällen. Bereits bei der Zieleinfahrt ab 15 Uhr kamen dann auch unsere Italienischen Freunde des Club Sondrio mit weiteren 11 Fahrzeugen dazu. Beginnend mit dem Sektempfang um 18.30 begann der Festabend. Begrüßung durch den 1. Vorstand Georg Glas, Aufgabenauflösung durch die Fahrtleiterin Rita Holland. Einem mediterranes Vorspeisenbüffet und ein bayerisches warmes Büffet abgerundet durch Desserts folgte das Abendprogramm mit unserer Hausband "Rock sel. Erben" und einer Einlage von Hannesla Entertainment mit dem Programm Auto Di Takt. Ein gelungener Festabend endete gegen 01.00 Uhr. Pünktlich um 10 Uhr waren alle Teilnehmer am Sonntag zur Preisverteilung wieder im Ammergauer Haus. Um 10.45 startete der Corso durch Oberammergau mit ca. 80 Fahrzeugen, hier waren die Straßen dick gesäumt mit begeisterten Zuschauern. Anschließend gab es noch ein Weißwurstfrühstück, begleitet durch unsere Hausband, die Dixietöne erklingen lies. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es wieder eine gelungene Veranstaltung war und sie unbedingt in zwei Jahren wieder zur 15. Auflage kommen wollen. Übigens dann vom 26. bis 28. Juli 2013 Die Mitglieder des AC Oberammergau, sowie die Vorstandschaft bedanken sich bei allen Teilnehmern und freuen sich auf das Wiedersehen.

Weniger

2008

  Clubausflug Sizilien

Bericht

Donnerstags gings los mit dem Flugzeug nach Palermo, unweit des Flughafens wurde ins Hotel eingecheckt und dann die Stadt Palermo besichtigt. Mit Kleinbussen ( jeweils 6 Personen ) ging es quer über die Insel nach Paterno mit Aussicht auf den Aetna, nach einem tollen Mittagessen in einer Agritourismo, das uns Hilmar Mörschburger gefunden hatte ging es dann Richtung Süden nach Rossello, wo wir für zwei Nächte unser Hotel bezogen. Am nächsten Tag besichtigten wir Agrigento mit den alten römischen Tempeln und erlebten dann eine richtig super Beach party mit typischen Sizilianischen Gerichten, Wein, viel Sonne und Strand. Am späten Nachmittag gings dann zurück zum Hotel um fürs Abendessen wieder fit zu sein. Am Sonntag hatten wir für das Mittagessen eine landesübliche Trattoria ausgewählt, mit einem feinen Menü gestärkt ging es dann zurück zum Flughafen und heimwärts. Sicher ein Ausflug, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Weniger

2007

  Bildersuchfahrt

w

2006

  Clubausflug Mallorca

Bericht

Dieses war der erste Clubausflug über 4 Tage und mit dem Flugzeug. Wir starten sehr früh gegen 06.00 Uhr in München zu dem 1 3/4 Stunden Flug nach Mallorca. Nachdem wir mit einigen Schwierigkeiten unsere 9 Mietwägen erhalten haben ging es zuerst zu unserem Hotel zum einchecken. Danach fuhren wir nach Palma um die Altstadt zu besichtigen. Am zweiten Tag fuhren wir an der Westküste entlang nach Soller, weiter über die Bergwelt Mallorcas und hatten einen wunderschönen Tag. Der dritte Tag war zur freien Verfügung und am Abend traf man sich dann wieder im Hotel zum Abendessen. Am Sonntag wurde der Promi Hafen von Portals Nous mit den tollen Yachten der reichen und schönen dieser Welt besucht, nach dem Mittagessen gings dann weiter Richtung Flughafen zum Rückflug.

Weniger

2006

  50 Jahre AC Oberammergau

Bericht

Sie hatten sich mit der Gestaltung ihres Jubiläums viel Mühe gegeben, die Mitglieder des Automobilclubs Oberammergau. Leider hielt sich der Besucherzustrom in Grenzen. Dabei ließen die Attraktionen keinen Wunsch offen. Speziell für die Jugend war viel geboten. Das Ket-Car Turnier für die Jahrgänge 1995-2001 gewann Julia Kratz, gefolgt von Markus Pichler und Kevin Holland (alle Oberammergau). Beim Kid-Car Turnier für die Jahrgänge 1998 -2002 stand Markus Pichler ganz oben auf dem Treppchen. Platz zwei belegte Sebastian Gunst, Dritte wurde Julia Andrä. Musik als Geburtstagsgeschenk Bürgermeister Rolf Zigon lobte bei seiner Ansprache im Festzelt die Aktivitäten des Clubs. Zigon: „Besonders die Jugendarbeit und die touristisch geprägten Veranstaltungen verdienen Anerkennung.“ Als Dankeschön für 50 Jahre gute Zusammenarbeit übernahm die Gemeinde die Kosten für die Kirchweihtaler Musikanten, deren gekonntes Spiel mehr Zuhörer verdient hätte. Diese hatten dann am Abend „Rock sel. Erben“, die übrigens zum Nulltarif spielten. Lob und Ehrenteller vom ADAC Gau Südbayern Auch ADAC Vorstandsmitglied Manfred Resch lobte die Aktivitäten des rührigen Oberammergauer Clubs. Wörtlich meinte er: „Ich wünschte, wir hätten unter unseren 250 Clubs in Oberbayern mehr solche wie den AC Oberammergau“. Da der Schirmherr beim Hauptvorstand zuständig für Ortsclubangelegenheiten ist, zählt dieses Lob sicher doppelt. Regina Utzschneider gewann Kreuzfahrt Höhepunkt des Jubiläums war sicher die Ziehung der Hauptpreise aus der großen Tombola zugunsten des Vereins zur Förderung des Notarzt- und Rettungsdienstes Ammertal e.V. Wie AC-Clubvorsitzender Georg Glas erklärte, könne man 5000 Euro überweisen. Der 1. Preis, eine Schiffskreuzfahrt für zwei Personen, gewann Regina Utzschneider, die hierfür übrigens nur ein Los kaufte. Anita Lederer gewann den Motorroller, den es als 2. Preis gab. Georg Gerold bekam als 3. Preis einen Reisegutschein. Kleine Besonderheit am Rande, Anton Noll aus Unterammergau wurde hintereinander für die Plätze 15, 14 und 13 gezogen.

Weniger